21.02.-22.02.14 weiter geht’s in Zentralamerika durch Honduras und Guatemala

Bisher gefahrene KM: 26.164 km

Angekommen an der katastrophalen Grenze zu Honduras wurden wir gleich mal unsere Dollar los. Wir mussten je 3 USDollar für den Ausreisestempel, 10 USDollar für diverse Kopien und 35 USDollar für das Motorrad bezahlen.

image

image

image
… Und das ganze bürokratische hat über zwei Stunden gedauert …

image

image
… Und so sieht das Warten bei den LKW Fahrern aus …

… Nach der Grenze ging’s nach einem kleinen Essensstopp weiter nach Danli…

image

image

… Man merkt hier schon das man in Zentralamerika ist, nachts ist es etwas unheimlich auf den Straßen ….
image

Am nächsten Morgen ging’s weiter über Tegucigalpa Richtung San Pedro Sula. Kurz vor Tegucigalpa wurden wir von der Polizei gestoppt, die uns sehr positiv überrascht haben. Wir dachten, dass die Polizei hier korrupt ist aber die waren super drauf…

image

image

image

… Und so sieht es in Honduras in der Tankstelle aus, es hat jeder eine Gun…

image

image

image

… Kurzes verabschieden von Billy, der ein paar Tage nach El Salvador zu seinen Freunden fährt, fuhren Arturo, Peter und ich weiter Richtung Grenze Guatemala. Landschaftlich ist Honduras ganz schön, die Straßen sind super hier. Man kommt relativ schnell vorwärts.

Abends an der Grenze Honduras / Guatemala angekommen waren die Grenzformalitäten zu unserer Überraschung sehr schnell erledigt.

image

… In Guatemala haben wir an der Grenze in Puerto Barrios ein super nettes gemütliches preisgünstiges Hotel gefunden. Die Stadt selber ist nicht sehr sehenswert.

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.