16.12.-19.12.13 Uruguay – Micha krank

Bisher gefahrene Kilometer: 13.286 km

16.12.13 heute wurden wir von unseren gastfreundlichen brasilianischen Familien zu einem Ausflug abgeholt. Wir fuhren ca 100 km bis wir in Gramado ankamen. Das ist eine kleine Stadt, einer deutschen Kolonie, die Stadt ist sehr schön, dort sieht es aus wie im Schwarzwald.

image

Da wir mit Familien unterwegs waren, also auch mit Kindern, durften wir natürlich das “Santa Claus” Dorf nicht verpassen. Also es ist schon ziemlich übertrieben alles gemacht, was hier in Brasilien mit Weihnachten zu tun hat. Alles ist übertrieben geschmückt, es gibt Nikolausdörfer, Häuser, Schnee bei über 30 Grad Sonnenschein etc.

image

image

image

… Und mitten im Park gabs dann dazu schöne Blumen …
image

image

…. Und der Schnee durfte natürlich auch nicht fehlen bei über 30 Grad purem Sonnenschein
image

image

…. Schaut mal der Hund ist als Nikolaus verkleidet ….
image

Den Tag gut überstanden sind wir alle vier todmüde ins Bett gefallen.

Am nächsten Morgen ging es weiter Richtung Uruguay. Kurz vor der Grenze haben wir ein Hotel gefunden wo wir übernachteten. Wir waren abends noch etwas essen, und Micha musste einen Salat Essen. Was sie dato noch nicht wusste, war das der Salat wahrscheinlich keine gute Idee war.

Am Tag drauf fuhren wir früh morgens an die Grenze nach Uruguay.

image

image

image

Micha’s Magen fing an Probleme zu machen. Nach 2 Stunden bekam sie extreme Kopfschmerzen, Magenkrämpfe und Fieber. Wir stoppten an einer Tankstelle und Arturo suchte ein Hostel. Er fand eine Pension, wo wir zum Glück ein Zimmer bekamen. Ein paar Stunden später wurde das Fieber bei Micha höher und die Kopfschmerzen extremer. Arturo und Peter brachten sie ins Krankenhaus. Die Ärztin meinte, es wäre ein Virus und gab ihr Tabletten, die Gott sei Dank eine Besserung erzielten.
Micha ist sich sicher, es war der Salat.

image

Am Tag drauf ging es dann schon ein bisschen besser und es ging weiter Richtung Süden von Uruguay.

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.